Das kleine Wanderparadies
Kythira, die Insel der Aphrodite

Das kleine Wanderparadies mit einer Vielzahl von Wanderwegen, die Ionische Insel Kythira, liegt am Kreuzungspunkt der Seewege von und nach dem östlichen Mittelmeer, nahe am südöstlichen Finger des Peloponnes. Die Insel ist vom großen Strom des Massentourismus unbeachtet geblieben und konnte somit seine Anmut, Traditionen und seine vielfälltige Natur bewahren.
Die Insel hat eine Fläche von 278 km² und ca. 3100 Einwohner. Sie besteht aus vielen kleinen Dörfern und Ansiedlungen, die hauptsächlich im Inselinnern liegen.
Das milde Klima, die abwechslungsreiche Landschaft mit seinen Bergen und Schluchten, die Vielfalt der Flora, den Olivenhainen, den Fichten und Zypressen, die Kirchen und Klöster und immer wieder das Meer mit seinen malerischen Buchten und Stränden verzaubern den Besucher.

Wanderparadies Insel Kythira

Insel Kythira – Griechenland

Die Wanderwege – Wanderführer

Wandern auf der Insel Kythira. Die Insel hat ein ausgedehntes Wanderwege-Netzwerk, von Nord nach Süd und von Ost nach West. Als kleines Beispiel, die auf der Seite aufgeführten Rundwanderwege! Auf Wikiloc findet man viele GPS-Wanderrouten. Auch das Wanderbüchlein von Frank van Weerde „Kythira zu Fuß entdecken“ ist beachtenswert, es beinhaltet sehr viele Wanderungen über die ganze Insel. Des Weiteren die offizielle Wanderseite „Kythera Hiking“!

Die vom Autor gewählten Namen der Wanderwege sind keine offiziellen Bezeichnungen, sie beruhen lediglich auf mythologische und historische Ereignisse!

Die Anreise nach Kythira

Die Insel ist heute auf dem Luft- und Seeweg gut zu erreichen.
Auf dem Seeweg von Piraeus, von Kreta (Kissamos – Kastelli), von Gythio und mit der lokalen Linie von Neapoli in Lakonien.
Auf dem Luftweg von Athen, mit Olympic Air (Aegean Airlines) und Sky Express, erreichbar. Des Weiteren, einmal in der Woche, von Amsterdam im Direktflug mit Ross Holidays (Transavia).

Reiselinks: